Wohnquartier Gerbergasse
Worms

Unweit des Kaiserdoms und der Fußgängerzone entwickelte die Firma Ostermayer Wohnbau GmbH ein neues Stadtquartier inmitten der Wormser Innenstadt.
Auf dem rund 16.600 m² großen ehemaligen Bauhausareal entsteht in den nächsten Jahren ein Konzept, das Wohnungen für alle Altersklassen bietet. Mit Gewerbeanteilen als Büro-, Hotel-, und Gastronomieflächen bildet das Projekt, welches in unmittelbarer Nähe zum Wormser Einkaufs-Park liegt, das Filetstück der Wormser Wohnraumentwicklung der kommenden Jahre.

Nach der erfolgreichen Projektentwicklung in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Worms wurde das Areal im Dezember 2016 an den Investor übergeben.


Grundstücksgröße
16.600 m²

Entstehende
Bruttogeschossfläche
26.700 m²

Ausführungszeitraum
2015 bis 2019

Nutzung
Wohnnutzung, Gewerbe-, Hotel- und
Gastronomienutzung sowie Freizeitangebote

Konzept


Das architektonische Konzept sieht in enger Abstimmung mit der Stadt Worms eine Blockbebauung vor, die sich durch höhere Gebäude mit gewerblicher Nutzung entlang der Schönauer Straße abschirmt.
Dies schafft einen ruhigen und parkähnlichen Innenhof, der durch eine Allee den Verlauf der historischen Stadtmauer mit einbezieht. Hier werden mehrere attraktive Punkthäuser entstehen, die eine hohe Wohnqualität aufweisen.
Zugleich wird ein Übergang zwischen gewerblicher Nutzung und Wohnen geschaffen, der entlang der Pankratiusgasse in Richtung Innenstadt die gewachsene Struktur der Altstadt wiederspiegelt. So entsteht auf ca. 26.700 m² Bruttogeschossfläche ein schöner Übergang zwischen der Altstadt und den Gewerbegebieten südlich der Schönauer Straße.